Bürgerengagement

 
Bürgerengagement/Freiwilligenarbeit
 
 
Leihoma, Lesepate, Mentorin – Was kennzeichnet Patenschafts- und Mentoringprojekte?
Infoabend und Speed Dating für Neugierige

Leitung: Lucia Rutschmann
In Wiesbaden gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Paten- und Mentoringprojekte. Es gibt Projekte, die einen Schwerpunkt in der schulischen Lernförderung haben, andere stellen Kindern oder ihren Eltern eine individuelle Begleitung an die Seite, wieder andere sehen ihren Schwerpunkt in der Unterstützung mit geflüchteten Menschen. Zuerst erfahren Sie mehr über die verschiedenen Aspekte einer Patenschaft, darüber, worin ihre Chancen und Grenzen liegen und welche Voraussetzungen und Rahmenbedingungen es für eine gelingende Patenschaft braucht.
Beim anschließenden Speed-Dating treffen Sie die Macherinnen und Macher der Patenprojekte und können sich kurz und knapp mit ihnen über deren Projekt austauschen.
Kursnummer: P12042
Termin: Sa, 10.06.2017 10:00 - 17:00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Georg-Buch-Haus, Wellritzstr. 38
Anmeldung: Freiwilligenzentrum, Tel. 0611-60977695, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veranstalter: Freiwilligenzentrum Wiesbaden e.V. in Kooperation mit dem Netzwerk Paten- und Mentorenprojekte Wiesbaden und dem Netzwerk „Gemeinsam in Wiesbaden“
 
 
 
 
Vielfalt gestalten
Diversity Training für interessierte Ehrenamtliche
Leitung: Lucia Rutschmann und Sunita Balser
Viele Menschen, die sich im Ehrenamt engagieren, sind in interkulturellen Einsatzfeldern tätig. Sie erleben unsere gesellschaftliche Entwicklung von Migration und Integration sowie von neuen Flüchtlingsströmungen in ihrem Amt hautnah. Die Arbeit ist spannend und oft auch spannungsreich. Sie bietet ein enormes Begegnungs- und Lernpotenzial und zwar für alle Beteiligten
Um Heterogenität und Vielfalt nicht nur als Überforderung wahrzunehmen, sondern als Normalität, ist es wichtig, bestimmte Werkzeuge zu erlernen, um dem interkulturellen Miteinander eine andere Qualität zu geben. Dabei werden wir an praktischen Situationen im Kontext arbeiten und uns unsere eigenen „mentalen Modelle“ anschauen.
Kursnummer: P12044V
Termin: Sa, 16.09.2017, 10.00 - 16.00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V., Schenksches Haus, Friedrichstrasse 32
Anmeldung: vhs, Tel 0611 9889-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veranstalter: Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V.. in Kooperation mit der vhs Wiesbaden e.V.
 
 
 
Spielerische Sprach- und Leseförderung durch Vorlesen
Seminar für interessierte Vorleserinnen und Vorleser
Leitung: Lucia Rutschmann und Christine Kranz
Erwachsene, die ihre eigene Freude an Büchern und Geschichten im Rahmen von Vorleseaktionen oder anderen Fördermaßnahmen teilen, ebnen Kindern den Weg zu Lesemotivation und Lesefertigkeit. Nicht nur Kinder mit Fluchthintergrund benötigen oft gezielte Unterstützung, um spielerisch und mit Spaß Zugang zu Sprache und zu Büchern zu erhalten. Im Rahmen des Workshops werden Grundlagen der interkulturellen Arbeit, aktuelle Buchbeispiele sowie kreative Aktionsideen vorgestellt. Sowohl auf  Erfahrungen als auch auf Fragen von Teilnehmer*innen wird praxisnah Bezug genommen.
Kursnummer: P12045V
Termin: Sa, 28.10.2017 - 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Freiwilliges Engagement, Kaiser-Friedrich-Ring 88
Anmeldung: bis zum 20.10.2017 bei EVIM, Tel. 0611-172170-10, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veranstalter: Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V. in Kooperation mit der vhs Wiesbaden e.V. und EVIM
 
 
 
Wie, wo und wann kann und will ich mich engagieren?
Klärungsseminar für Interessierte      
Leitung: Lucia Rutschmann und Kathrin Habermann
Sie haben Zeit übrig und möchten sich engagieren? Nun stellen Sie fest, das Thema „Ehrenamt“ wirft im Vorfeld neue Fragen auf! Welche Anforderungen könnten auf mich zukommen bzw. inwiefern bin ich mir meiner Erwartungen bewusst? Habe ich bereits eine klare Vorstellung meiner zukünftigen Tätigkeit? Sind mir Größe und Struktur der Einsatzorte wichtig? Das Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V. unterstützt Sie, diese Fragen zu klären und gibt Ihnen einen Einblick in die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Ein Beratungsgespräch kann anschließend vereinbart werden.
Kursnummer: P12040V
Termin: Sa, 11.11.2017, 14.00 - 17.00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V.
Anmeldung: vhs, Tel 0611 9889-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veranstalter: Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V. in Kooperation mit der vhs Wiesbaden e.V.
 
 
 

 

 
Sag´ nicht „ja“, wenn du „nein" meinst!
Fortbildungsseminar für Ehrenamtliche
Leitung: Angelika Wust
Nein zu sagen und auf die eigenen Bedürfnisse zu achten, ist unumgänglich für eine zufriedenstellende Helferbeziehung, in der sich beide Seiten wohl fühlen. Die Bearbeitung klarer Kommunikationsstrukturen und das Wahrnehmen der eigenen Grenzen und der, der Betreuten sowie der Transfer der Erkenntnisse in die Praxis sind Themen dieser Fortbildungsreihe für Ehrenamtliche.
Termine : Di, 8.08.2017, 12.09.2017, 10.10.2017, jeweils von 14:30-16:30 Uhr
Anmeldung: LAB, Telefon 0611-300497
Teilnahmebegrenzung: 10 Personen
Gebühr: keine – gefördert vom Hessischen Sozialministerium
Ort: LAB - Leben aktiv bereichern, Karlstr. 27
Veranstalter: LAB - Leben aktiv bereichern
 
 

 
 
Info Abend zum Seminar zur Qualifizierung für ehrenamtliche Hospizbegleitung
Da sein für ein Leben in Würde bis zuletzt
Leitung: Edith Ammann
Seit 1987 bietet der Hospizverein Wiesbaden Auxilium schwerstkranken, sterbenden Menschen und ihren Angehörigen seine Hilfe an. Ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und Hospizbegleiter tragen diese Fürsorge mit. Sie unterstützen die betroffenen Menschen in der Bewältigung ihres Krankseins und in der Konfrontation mit der Endlichkeit ihres Lebens, sie bieten Angehörigen Entlastung an. Der Hospizverein sucht interessierte Menschen, die sich gemeinsam mit anderen mit den Themen Sterben, Tod und Trauer als Teil des Lebens näher beschäftigen wollen. Menschen, die sich zutrauen möchten, schwerstkranke und sterbende Menschen zu Hause zu begleiten.
Das Seminar beginnt im Januar 2018. Umfassende Informationen finden Sie unter www.hospizverein-auxilium.de
Termin: Di, 19.09.2017, 17:00 Uhr
Anmeldung: Tel. (0611) 40 80 80, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gebühr: Mitglieder des Hospizvereins 380,- €, Nichtmitglieder 480,- €
Ort: Hospizverein Wiesbaden Auxilium, Luisenstraße 26
Veranstalter: Hospizverein Wiesbaden Auxilium