Springe zum Inhalt

Angebote zum Jahresthema

„Älter, lauter, bunter – 30 Jahre Akademie für Ältere“

 

Vor dreißig Jahren gründete sich die Akademie für Ältere. In diesen Jahren sind Seniorinnen und Senioren in der Landeshauptstadt tatsächlich älter, lauter und bunter geworden. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt 2022 bei 78,6 (Männer) und 83,4 (Frauen) Jahren. 1992 waren es noch 72,7 und 79,1 Jahre (WHO). Aber die Menschen sind nicht nur älter, sondern auch lauter geworden. Ältere Menschen verschaffen sich und ihren Anliegen deutlich mehr Gehör und nehmen aktiver am gesellschaftlichen Leben teil. Das „die Alten“, die vor 30 Jahren noch stärker als homogene Gruppe gesehen wurde, deren charakterisches Merkmal der Verlust an Gesundheit und Lebensqualitiät war, bunter geworden sind, steht ebenfalls außer Frage, oder?

Darüber werden wir bei unserer Auftaktveranstaltung mit einem Rückblick auf die 30 Jahre seit unserer Gründung sprechen. Kleiner Spoiler: Schauen Sie durch unser Programmheft, finden Sie konkrete Hinweise darauf, ob das wirklich so ist. Wir freuen uns jedenfalls darauf, die letzten dreißig Jahre und unseren Status in der Gegenwart mit Ihnen zu feiern.

 

Auftaktveranstaltung der Akademie für Ältere

Samstag, 27. August 2022, 11:00 – 12:30 Uhr

Rathaus Wiesbaden, Schlossplatz

Jahresthema: „Älter, lauter, bunter- 30 Jahre Akademie für Ältere“

Stadtverordnetensitzungssaal Bilder Agathe & Boygroup

11:00 – 12:30 Uhr

  • Eröffnung und Begrüßung durch die Geschäftsführung der Akademie für Ältere

Grußworte

  • Oberbürgermeister Gerd-Uwe Mende
  • Dr. Christian Ellermeier, Seniorenbeirat

Kabarettistische Einlage von „Agathe“ alias Maria Honrath

Musikalische Begleitung von der „Boygroup“ der Akademie für Ältere:

  • Hartmut Boger, Kontrabass
  • Peter Kahlenberg, Gesang
  • Michael Linnemann, Gesang, Gitarre, Ukulele

Podiumsrunde „Älter, lauter, bunter- 30 Jahre Akademie für Ältere“

  • Professor Walid Hafezi, Hochschule RheinMain
  • Angelika Wust, Stadtteilzentrum Gräselberg
  • Ingeborg Salm-Boost, ehemalige Lokalchefin Wiesbadener Kurier
  • Ursula Krey, Mitbegründerin Akademie für Ältere
  • Moderation: Angelika Schmidt, Sprecherin des Beirats

Großer Festsaal

11:30 – 13.30 Uhr

Markt der Möglichkeiten
Kooperationspartner*innen stelle sich und Ihre Angebote vor.


 „Ruhestand – ein unbekanntes Land?“

5 ZOOM-Abende zur Vorbereitung auf den Ruhestand

Leitung: Fach- und Profilstellen Bildung der EKHN

Mit dem Eintritt in den Ruhestand beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Endlich mehr Zeit für Hobbys, die Enkel oder zum Reisen. Doch was, wenn sich die Freude über die neue Lebenssituation nicht einstellen will? Wenn das Loslassen des bisherigen Arbeitsalltags schwerfällt und keine sinnvollen neuen Aufgaben gefunden werden?

Diesen Fragen und Themen widmet sich ein Onlinekurs, den Bildungsexpert*innen und Seelsorger*innen aus mehreren evangelischen Dekanaten der EKHN entwickelt haben. Der Kurs bietet Interessierten die Möglichkeit, in einer überschaubaren Gruppe erste Schritte auf dem Weg in den eigenen Ruhestand zu gehen.

Termine: 5 Abende im November (bei Anmeldung erfragen)

Gebühr: kostenfrei

Anmeldung: bis 10.10.2022 bei susanne.claussen@ekhn.de oder Frau Debus, 0611 / 73 42 42 30 (Di und Do 8-12 Uhr)

Ort: ZOOM

Veranstalter/in: Evangelisches Dekanat Wiesbaden, Fachstelle Bildung, im Verbund mit weiteren Dekanaten der EKHN


Medien im Wandel

Altersübergreifender Austausch über das Nutzungsverhalten

unterschiedlicher Medien

Leitung: Stefan Bieber

In diesem Projekt werden Tandem-Partnerschaften und Gesprächskreise zwischen Jung und Alt gebildet, um einen gegenseitigen Einblick in die rasante Entwicklung der Medienwelt zu vermitteln. Neben den Erfahrungen mit den Medien früherer Zeiten wird der Umgang mit aktuellen Medien thematisiert, wie z.B. Internet, Smartphone, Tablett, die Verwendung sozialer Plattformen und der Einfluss der Digitalisierung.

Termine: jeden 2. Mi., jeweils 17:00-19:00 Uhr

Gebühr: keine

Anmeldung: LAB, Telefon 0611-300497

(Teilnehmerzahl begrenzt auf 12)

Ort: LAB - Leben aktiv bereichern, Karlstr. 27

Veranstalter: LAB – Leben aktiv bereichern und Moja – Verein zur Förderung mobiler Jugendarbeit