Springe zum Inhalt

Angebote zum Jahresthema

„Nu lass mal 25 gerade sein!“
Agathe blickt zurück
Agathe, die rüstige Rentnerin aus dem Stift, begleitet gemeinsam mit ihrer Freundin Hilde die Akademie für Ältere schon lange und hat in dieser Zeit viel erlebt. Der reiche Freund aus Amerika, der legendäre Besuch in der Spielbank oder ihre Filmabende im Stift sind nur einige der Highlights. Zum 25-jährigen Jubiläum präsentiert sie ihren ganz eigenen Rückblick auf die Geschichte der Akademie und wird dabei musikalisch von der Boygroup der Akademie für Ältere unterstützt. Anmeldung über die vhs Wiesbaden erforderlich
Agathe: Maria Honrath
Boygroup: Hartmut Boger, Peter Kahlenberg, Michael Linemann, Günter Steppich
Kursnummer: S12031
Termin: Sa, 23.02.2019, 15.00 - 17.30 Uhr.
Eintritt: 6,- €
Ort: Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Veranstalter: vhs Wiesbaden/ Akademie für Ältere und LAB – Leben aktiv bereichern


Schon gesehen? – Wir zeigen Ihnen unser Viertel
Der besondere Spaziergang (Nr. 3)
Führung: Ursula Krey und Maria Honrath
Bei diesem Spaziergang durch Wiesbadens südliche Innenstadt machen wir an vier Stationen Halt, um über besondere Einrichtungen und Projekte in unserem Viertel zu informieren. Auf unserem Rundweg besuchen wir Moja (Verein zur Förderung mobiler Jugendarbeit) in der Karlstr., die Kunstwerkstatt (Atelier für Mal- und Zeichenkurse) in der Wörthstr., Bio-unverpackt (wenn Sie plastikfrei einkaufen möchten, Behälter mitbringen). Zum Abschluss kehren wir im Café Gehlhaar (alte, traditionelle Marzipan-Herstellung) in der Klarenthaler Str. ein. Alle Einrichtungen stellen sich mit ihrem besonderen Konzept vor.
Termine: Mi., 3.04.2019 und Mi., 15.05.2019
Treffpunkt: Moja, Karlstraße 35, 13:00 Uhr
Teilnahmebegrenzung: 12
Anmeldung: LAB, Wiesbaden Tel.: 30 04 97
Anmeldeschluss:
Veranstalter/in: Arbeitskreis Altenarbeit in der südl. Innenstadt und LAB - Leben aktiv bereichern


Lieber stark – Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen ab 50
Leitung: Bettina Lukas
In diesem Workshop werden Selbstbehauptung und Selbstverteidigung trainiert, sowie Situationen bearbeitet, die Frauen im Alltag erleben. Der Schwerpunkt liegt auf der Prävention und Deeskalation.

  • Gespräche über potentielle Gefahrensituationen und wie man ihnen begegnet
  • Präventionsmöglichkeiten
  • Selbstbehauptungsübungen, die zur gezielten Deeskalation führen
  • Effektive Abwehrtechniken, die im Notfall zur Anwendung kommen
  • Intuitions- und Reaktionsübungen
  • Selbstbestärkungstechniken (Körperhaltung, Blick, Stimme…)
  • Körperliche Fitness ist keine Voraussetzung

Termin: 13.04.2019, 10:00-15:00 Uhr
Ort: Nachbarschaftshaus, Wi.-Biebrich, Rathausstr. 10

Termin: 03.05.2019, 13:00-17:00 Uhr
Ort: LAB - Leben aktiv bereichern, Karlstr. 27

Anmeldung: LAB (Tel. 0611/ 300497) oder Nachbarschaftshaus (Tel.) 0611/ 96721)
Gebühr: 5,- €
Veranstalterinnen: Referat Kommunale Frauenbeauftragte, Nachbarschaftshaus und LAB - Leben aktiv bereichern


„Wiesbaden wie ich es sehe“
Eine Foto-Ausstellung von Bernhard Hannappel.
Die Ausstellung ist bis 30. April 2019 dienstags und donnerstags von 13:00 bis 14:30 Uhr geöffnet und nach Absprache.
Ausstellungseröffnung: Mi, 16.01.2019, 15:00 Uhr
Ort: LAB - Leben aktiv bereichern, Karlstr. 27
Veranstalterin: LAB - Leben aktiv bereichern


Sprich mit mir
Leitung: Helga F. Weisse
0Wote begleiten uns durch den Alltag, sie informieren von Kommentar bis Werbung, sie polarisieren von Kritik bis Lob und sie bewegen uns von Poesie bis Liebeserklärung. Sie bringen uns zum Lachen und zum Weinen, zum Nachdenken, Verstehen und Zweifeln und manchmal fühlen wir uns durch Worte manipuliert.
Wir wissen um die Macht der Sprache, doch entziehen können wir uns ihr nicht. Die Absicht hinter den Worten – es werden Beispiele vorgestellt und versucht zu ergründen, was gemeint ist, wenn geredet wird.
Termin: 13.02.2019, 15:00-17:00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: LAB - Leben aktiv bereichern, Karlstr. 27
Veranstalterin: LAB - Leben aktiv bereichern


Tibet – ein Traum meiner Kindheit
Gerlinde Schoer-Petry entführt Sie nach Tibet: ein Land voller Überraschungen, das Heimatland des Dalai Lama, wo neben moderner Infrastruktur und ökonomischer Betriebsamkeit in den Städten und auf dem Land die Jahrhunderte alte buddhistische Tradition in tiefer lebendiger Religiosität praktiziert wird. In den Klöstern sitzen alte und sehr junge Mönche auf langen mit dicken Teppichen bedeckten Bankreihen, studieren die alten Schriften, vollziehen die uralten Rituale. Sie musizieren, kochen und zählen das Geld, das von den Gläubigen großzügig gespendet wird, umhüllt vom Duft der Yakbutterfettkerzen. Unterwegs auf dem Freundschafts-Highway, der von Shanghai über Lhasa nach Kathmandu führt, erfahren wir bei einer Schale dampfendem Buttertee von der Bäuerin, wie Landwirtschaft mit der Großfamilie im Dorf funktioniert. Im Hochland in über 4000 Meter Höhe laden uns Nomaden in ihre Zelte ein. Der Mount Everest erstrahlt in der Morgensonne.
Termin: 27.3.2019 um 15:00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: LAB - Leben aktiv bereichern, Karlstr. 27
Veranstalterin: LAB - Leben aktiv bereichern


Neue Unterstützung fürs Wohnen im Alter
ESWE Versorgung stellt ihr Assistenz-System vor
Unabhängig und selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden wohnen – bis ins hohe Alter hinein. Immer mehr Menschen wünschen sich dies für ihren Lebensabend, selbst wenn sie alleinstehend sind. Doch viele Angehörige begegnen diesen Plänen oft mit Unsicherheit. Für sie stellt sich die Frage: „Was ist, wenn meiner Mutter oder meinem Vater etwas in der Wohnung passiert und niemand da ist?“ ESWE Familien ASSIST bietet Alleinlebenden in diesem Falle Unterstützung an. Das intelligente Assistenz-System verbindet Familienmitglieder und informiert die Angehörigen darüber, ob alles in Ordnung ist. In einem halbstündigen Vortrag wird ESWE Ihnen das neue Produkt ESWE Familien Assist vorstellen.
Termin: Mi., 30.01.2019, 15:00 Uhr
Ort: LAB - Leben aktiv bereichern, Karlstr. 27
Veranstalterin: LAB - Leben aktiv bereichern


Der Rote Faden in meinem Leben – Biografiegruppe
Kontakt: Brigitte Richter-Undeutsch
In dieser Gruppe treffen sich Seniorinnen und Senioren jeden 3. Freitag im Monat, um sich gemeinsam über eigene biografische Erfahrungen und aktuelle Themen auszutauschen. Themenschwerpunkt ist in diesem Halbjahr: „Neugierig bleiben“.
Anmeldung: Tel. 0611- 9 67 21 20
Termin: Fr      14.30 – 16.30 Uhr, jeden 3. Freitag im Monat
Ort: Nachbarschaftshaus, Raum 28
Veranstalter: Nachbarschaftshaus Wiesbaden


Wiesbaden innovativ
Das neue RheinMainCongressCenter (RMCC)
"Innovation, Multifunktionalität, modernste Medien- und Veranstaltungstechnik und ein nachhaltiges Gesamtkonzept - das bietet das neue RheinMain CongressCenter im Herzen von Wiesbaden" - so jedenfalls das RMCC in eigener Sache. Doch überzeugen Sie sich selbst: In unserer einstündigen Führung werden Sie durch die Räumlichkeiten und hinter die Kulissen geführt.
Kursnummer: 91-21003N
Gebühr: 12 € (inkl. Führung)
Termin: Do, 07.03.2019, 14:00 bis ca. 15:00 Uhr
Treffpunkt: 13:50 Uhr, RheinMainCongressCenter, Friedrich-Ebert-Allee 1, Foyer
Veranstalter: VBW NED


One small step – ein kleiner Schritt
50 Jahre Miondlandung
Referent: Roland Büskens, Dipl.-Theologe, Dipl.-Soziologe-
"Ich bin in den Weltraum geflogen, aber Gott habe ich dort nicht gesehen." Von der Sowjetpropaganda wurde dem Kosmonauten Juri Gagarin dieser Satz in den Mund gelegt, der am 12. April 1961 als erster Mensch die Erde umkreiste. Etwas mehr als acht Jahre später betritt am 20. Juli 1969 Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Dieses historische Ereignis vor 50 Jahren will Roland Büskens mit Bildern, Filmausschnitten und den Erinnerungen der Teilnehmenden wieder lebendig werden lassen. Es gibt manches über die 1. Mondlandung hinaus zu entdecken.
Kursnummer: W04.025
Termin: Mi. 26.06.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Saal Roncalli-Haus
Veranstalter: KEB Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau


Silent Train – Fahrt im Schweigen mit der Stadtbahn Thermine
Erleben Sie eine ganz besondere Fahrt im Schweigen, die es ermöglicht, zur Ruhe zu kommen und Kraft zu schöpfen. Eine Einstimmung hilft, sich auf die Stille einzulassen und die Umgebung mit offenen Sinnen wahrzunehmen. Die etwa anderthalbstündige Fahrt führt durch die pulsierende Stadt an einen Ort des Innehaltens im Grünen. Die Feldkapelle im Tennelbachtal erreichen wir durch einen Fußweg (ca. 10 Min). Dort gibt es einen stärkenden Impuls.
Termin: Ab Juni 1x im Monat freitags um 17 Uhr
Gebühr: bitte erfragen
Information: Tel. (0611) / 40 80 80
Veranstalter: Kirchenfenster Schwalbe 6


Woche der Stille vom 30. April – 8. Mai 2019
In der turbulenten Stadt können Sie in dieser Woche wieder Oasen der Ruhe und Stärkung erleben. Wie laden Sie ein, den lauten und oft auch hektischen Alltag einmal hinter sich zu lassen. Ein Moment des Innehaltens kann heilsam und kraftvoll sein.
Auffallender Mittelpunkt wird wieder der Blaue Pavillon mitten auf dem Schlossplatz sein. Darüber hinaus erwarten Sie überraschende Begegnungen in der Fußgängerzone und im Kaufhaus, in Kirchen und Kapellen, im Museum und im Heimathafen, im Kunsthaus und im Kino. Zu dem vielfältigen Programm gehören unter anderem ein Vortrag des Theologen Pierre Stutz, ein begehbares Labyrinth, ein Entschleunigungsteppich, ein Essen und eine Busfahrt im Schweigen, „Stille in der Kundenhalle“ sowie tageszeitliche Meditationen.
 „Wiesbaden hält inne“ wird vom Evangelischen Dekanat in Kooperation mit der Stadt gestaltet – ein spannendes Projekt, das die Sehnsucht nach Stille in der Stadt aufnimmt und spirituelle Zugänge zu sich selbst und zu Gott eröffnet.
Näheres unter www.wiesbadenhaeltinne.de und ab März auf Programm-Flyern und Plakaten.


„Enkel dich jung“ – Großelternservice Wiesbaden

Ansprechpartnerin: Nathalie Müller

In Wiesbaden und seinen Vororten leben viele Familien mit kleinen Kindern, deren Großeltern nicht in erreichbarer Nähe wohnen. Gleichzeitig gibt es viele aktive und interessierte ältere Menschen, die sich einen regelmäßigen Kontakt zu Familien als „Wunsch-Oma“ oder „Wunsch-Opa“ vorstellen können und gerne Zeit mit Kindern verbringen möchten. Hier wird der Großelternservice als Kontaktstelle aktiv, um Familien mit Kindern und ältere Menschen zusammenzubringen.
Sprechzeiten: Do, 15:00-18:00 Uhr
Tel.: (0611) 53 16 96 88
Ort: Ev. Familienbildungsstätte, Am Schlossplatz 4, 65183 Wiesbaden
Veranstalter: Eine Kooperation zwischen der Ev. Familienbildungsstätte, der LAB - Leben Aktiv Bereichern – Lebensabendbewegung e.V., dem Freiwilligenzentrum Wiesbaden und dem Nachbarschaftshaus Wiesbaden e.V. mit den Abteilungen Familienbildung und Seniorentreff

 

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Font Resize