Springe zum Inhalt

Literatur

„Am Brunnen vor dem Tore, da steht ein Lindenbaum“
Bäume in Literatur und Natur
Leitung: Dr. Cornelia Beckert, Hartmut Boger
Bäume sind Lebewesen der Superlative: Sie sind die am längsten lebenden, die  höchsten und die schwersten Organismen im Pflanzenreich. Sie spenden Schatten, reinigen die Luft, erfreuen uns durch die Vielfalt ihrer Gestalt und bereichern unser Leben durch ihre köstlichen und vielfach verwendbaren Früchte: Äpfel, Kirschen,
Birnen, Nüsse, Kastanien, Oliven… Wälder prägen das Landschaftsbild vieler Regionen, und neben ihrer immensen ökologischen Bedeutung sind Wälder eine Oase der Erholung. Wie sieht es denn aus, das Leben der Bäume? In welchen Beziehungen stehen sie zueinander? Welche Bedeutung haben sie durch ihre hoch aufragende, in den Himmel weisende Gestalt, ihre Mächtigkeit und ihre  Beständigkeit für uns? Wie werden sie in der Literatur gewürdigt? Diesen Fragen werden wir an diesem Nachmittag nachgehen.
Termin: Mi, 05.12.2018, 15:00 – 17:00 Uhr
Gebühr: keine
Anmeldung: LAB, Tel. (0611) 300497
Ort: LAB – Leben aktiv bereichern, Karlstraße 27
Veranstalterin: LAB – Leben aktiv bereichern


Das Buch – Gedanken- undLebensbegleitung
Literatur-Gesprächskreis
Leitung: Sonja Hollenbach und Reinhildis Runde
In diesem Literatur-Gesprächskreis werden zeitgenössische und klassische Literatur, Biografien, Erzählungen und Gedichte vorgestellt. Es wird abschnittsweise aus den Büchern, welche die Teilnehmerinnen und Teilnehmer interessieren,  vorgelesen und nach Parallelen zum eigenen Leben gesucht. Darüber hinaus begibt man sich auf die Spuren des/der Schriftsteller/in. Es ist jederzeit möglich in die laufende Gruppe einzusteigen.
Termine: 1. und 3. Dienstag im Monat, jeweils von 14:30 – 16:30 Uhr
Gebühr: 2,– € pro Nachmittag
Ort: LAB – Leben aktiv bereichern, Karlstraße 27
Veranstalterin: LAB – Leben aktiv bereichern


Als wär‘s ein Stück von mir
Rundgang in Mainz auf den Spuren Carl Zuckmayers
Referentin: Dr. Klaus Schmidt, kath. Theologe und Journalist
Carl Zuckmayer (1896-1977), in Nackenheim geboren, in Mainz aufgewachsen, aus Deutschland vertrieben, in der Welt zu einem der großen Dichter des 20. Jahrhunderts gereift, in Saas-Fee gestorben. Seinen Spuren in der Mainzer  nnenstadt folgt der Studientag auf Schritt und Tritt. Texte aus seinen Werken, Erinnerungen an den Hauptmann von Köpenick und schließlich des Teufels General erschließen uns Werk und Stadt Carl Zuckmayers. Empfohlene Lektüre: Carl Zuckmayer, Die Fastnachtsbeichte, Fischer Taschenbuch Verlag.
Kursnummer: V5.1700
Termin: Fr, 07.09.2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Gebühr: 35,– € (inkl. Mittagsimbiss)
Anmeldeschluss: 31.08.2018
Ort: Mainz, Fastnachtsbrunnen
Veranstalter: KEB Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau


Gott schenke dir am Ende das Ziel deiner Wege
Autorenlesung
Margit Naumann liest an zwei Nachmittagen in der LAB. Die Geschichte der Neubelebung einer alten Klosteranlage und ihrer Nachbarn in Sachsen-Anhalt.
Termine: 24.10. und 31.10.2018, jeweils 15:00 –17:00 Uhr
Ort: LAB – Leben aktiv bereichern, Karlstraße 27
Veranstalterin: LAB – Leben aktiv bereichern


Literarischer Nachmittag
Leitung: Gabriele Wegerich, Dr. Winfried Duckert
Beschäftigung mit Schriftsteller/innen und Dichtern nach Wunsch der Gruppe (Textauswahl, Biografie und Gespräch)
Termin: jeden 2. Mittwoch im Monat (12.09. / 10.10. / 14.11. / 12.12.2018), 15:00 – 16:30 Uhr,
Gebühr: 2,– € pro Treffen (Materialien)
Ort: Raum 28
Veranstalter: Nachbarschaftshaus


Büchertauschbörse
Bring eins – nimm eins
Eine gute Gelegenheit für Bücherfreunde, Sammler und Leseratten
Kontakt: Maja Schumann, Erich Mecky, Marianne Leichtfuß
Termine: jeden 2. Mittwoch eines Monats, ab 08.08.2018, 16:00 – 17:30 Uhr,
Ort: Raum 29
Veranstalter: Nachbarschaftshaus


LITERATUR und KULTUR
Leitung: Hartmut Boger
Termin: Do, 15:00 – 17:00 Uhr
Kursnummer: S-2018-3-104
Beginn: 30.08.2018 (7x)
Gebühr: 35,– €
Zeit: jeweils Do ,15-17 Uhr

30.08.2018
„Geistersprache“ – Wie interpretiere ich ein Gedicht?

27.09. +11.10 2018
Matthias Claudius (1740-1815) „‘s ist Krieg, ‚s ist Krieg, und Gottes Engel wehre …“

25.10.+ 08.11.2018
Friedrich Schiller (1759-1805) „Geben Sie Gedankenfreiheit!“

22.11.+ 06.12.2018
Heinrich von Kleist (1777 – 1811) „Was ist besser, gut sein oder gut handeln?“
Ort: Raum 28

Veranstalter: Nachbarschaftshaus
in Kooperation mit der
Akademie für Ältere!


Sagen aus dem Rheingau
Referentin: Dr. Eva Wodarz-Eichner
Wer war es, der den Weinbau auf dem Johannisberg angeregt hat? Karl der Große höchstpersönlich soll es gewesen sein – das erzählt zumindest die Sage. Sie weiß auch, warum das Kloster Nothgottes bei Rüdesheim gestiftet wurde und wie die Zange in das Hallgartener Wappen kam. Doch was ist eigentlich eine Sage? Worin unterscheidet sie sich von der Legende und vom Märchen? Die Wiesbadener Autorin und Kulturjournalistin Dr. Eva Wodarz-Eichner stellt nicht nur die schönsten Sagen des Rheingaus vor, sondern legt auch die literaturwissenschaftlichen Grundlagen dazu. Ein Glas Sekt und Knabbereien inklusive.
Kursnummer: R20191
Termin: So, 18.11.2018, 16:00 – 18:00 Uhr
Gebühr: 16,– €
Ort: Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Veranstalter: Volkshochschule Wiesbaden


Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es!
Erich Kästner für Erwachsene
Referenten: Elke und Hartmut Boger
Erich Kästner (1899 – 1974) ist vor allem als Autor großartiger Bücher für Kinder und Jugendliche bekannt geworden, seine Werke für Erwachsene werden dagegen unterschätzt. Dabei sind sie aufgrund ihres prägnanten Stils, ihrer kritischen Haltung, ihrer Weisheit und ihres Humors außerordentlich lesenswert. Wegen seines entschieden demokratischen und pazifistischen Engagements wurden seine Bücher 1933 von den Nazis verboten und verbrannt, Kästner mit einem weitgehenden Publikationsverbot belegt. Gedichte und Auszüge aus seiner Prosa lassen Kästner an diesem Abend als einen der wichtigsten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts lebendig werden.
Kursnummer: R20135
Termin: Di., 30.10.2018, 18:00 – 21:00 Uhr
Gebühr: 24,– €
Ort: Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Veranstalter: Volkshochschule Wiesbaden


Genie und Handwerk – Kreativer
Autoren-Workshop
Leitung: Susanne Kronenberg
Genie und Handwerk finden in einem guten Text zueinander. Dieser Workshop beschäftigt sich mit diesen beiden Facetten des Schreibens. Worte finden und Sätze fließen lassen: Mit Methoden des Kreativen Schreiben kurze Geschichten verfassen und erfahren, was gutes Schreiben ausmacht. Der Kurs ist für jede/n mit Spaß am
Schreiben geeignet und vermittelt Anregungen für das Schreiben zu Hause.

Kursnummer: R20352
Termin: Sa, 17.11.2018, 10:00 – 15:00 Uhr
Gebühr: 52,– €
Ort: Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Veranstalter: vhs Wiesbaden

Kursnummer: 33005N
Termin: Sa, 26.01.2019, 10:00 – 15:00 Uhr
Gebühr: 42,– €
Ort: Nordenstadt vbw, Haus der Vereine, Turmstraße 11
Veranstalter: VBW NED


Autobiographisches Schreiben
„Dem Leben auf der Spur“
Workshop
Leitung: Susanne Kronenberg
Ob man Erinnerungen festhalten, die eigene Persönlichkeit besser kennenlernen oder sich etwas von der Seele schreiben möchte: Die Gründe, sich mit der eigenen Biografie zu befassen, können so vielfältig sein wie die Möglichkeiten, die  Lebenserfahrungen schriftlich festzuhalten. Der Kurs ist für jeden geeignet, der neugierig auf sich selbst ist, insbesondere auch für Senioren mit ihrem reichen Fundus an Geschichten und Erlebnissen. Besondere Schreiberfahrungen sind nicht erforderlich.

Kursnummer: R20353
Termin: Sa, 27.10.2018, 10:00 – 15:00 Uhr
Gebühr: 52,– €
Ort: Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Veranstalter: vhs Wiesbaden

Kursnummer: 182-33003N
Termin: Sa, 29.9.2018, 10:00 – 15:00 Uhr
Gebühr: 42,– €
Ort: Nordenstadt vbw, Haus der Vereine, Turmstraße 11
Veranstalter: VBW NED


„Biebrich liest“
Menschen aus Biebrich präsentieren Texte ihrer Wahl
Moderation: Karl Reinhard Friebe
Kontakt: Gabriele Wegerich

Termin: Donnerstag, 27.09.2018
Beginn: 18:30 – 21:30 Uhr
Ort: Nachbarschaftshaus Wiesbaden e. V., Rathausstraße 10, Saal
Es lesen: Dr. Udo Bermes, NN, weitere Leser/innen werden in der
Presse bekanntgegeben.

Termin: Mittwoch, 28.11.2018 Beginn: 19:00 – 21:00 Uhr,
Ort: Stadtteilbibliothek Biebrich, Rudolf-Dyckerhoff-Str. 10
Leser/innen werden in der Presse bekannt gegeben.
Gebühr: keine
Veranstalter: Nachbarschaftshaus Wiesbaden e. V. in Kooperation mit der Buchhandlung Pristaff, der Stadtteilbibliothek Wiesbaden und der Volkshochschule Wiesbaden


Krimilesung:
Mord ist gut fürs Geschäft
Von kleinen Mauscheleien im Big Business bis hin zu diskreten Morden unter Managern handeln die Geschichten in dem Buch „Mordskarriere“ von Krimi-
Autor Dr. Karsten Eichner. Er nimmt seine Zuhörer mit auf eine vergnüglich-kriminelle Tour d‘horizon durch die Welt des Top-Managements – mit viel Tempo und schwarzem Humor bis zum garantiert bitterbösen Ende. Ein Gläschen Wein inklusive.
Termin: 16.11.2018, 18:00 – 20:00 Uhr
Gebühr: 16,– €
Ort: Wassersportverein Schierstein,
Christian-Bücher-Strasse 18,
Veranstalter: vhs Schierstein

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Font Resize