Springe zum Inhalt

Literatur

Literaturkurs

Leitung: Hartmut Boger

Wir werden literarische Teste dreier Schriftstellerinnen gemeinsam lesen, im Gespräch dialogisch interpretieren, ihre lyrische Qualität prüfen und auf ihren aktuellen Gehalt befragen.

Inhalte: "Halt fest den Freund, den einmal du erworben"

Annette von Droste-Hülshoff (1797 - 1848)

06.10. und 20.10.2022

"Dass wir so uneins sind hält uns zusammen"

Ulla Hahn (geb. 1945)

03.11. und 17.11.2022

"Weggegangen / wie wer wiederkommt"

Esther Dischereit (geb. 1952)

01.12. und 15.12.2022

Kursnummer: S-22-3-104

Termin: Do, 06.10.2022 - 15.12.2022, von 15:00- 17:00 Uhr, 6x

Gebühr: 68 €

Ort: Nachbarschaftshaus Wiesbaden, Treff Café

Veranstalter: Nachbarschaftshaus Wiesbaden e.V.


Lesestoff für Zuhause- Bücher(tausch)-Börse

Leitung: Maja Schumann

Für alle Bücherfreund*innen und interessierte Leser*innen gibt hier eine schöne Möglichkeit, sich mit neuem Lesestoff für daheim zu versorgen.

Bestseller der letzten Jahre und auch aktuellere Krimis zu Flohmarktpreisen erworben werden. Dazu gibt es noch die Möglichkeit den ein oder anderen Lesetipp zu bekommen. Auch der Tausch von einzelnen Büchern ist möglich, wobei hier der Hinweis wichtig ist, dass nur Bücher aus den letzten 5 Jahren angenommen werden, die von allgemeinem Interesse sind. Im Zweifelsfall können Sie vorher bei Susanna Wetzling unter der Rufnummer 0611/96721-20 anrufen.

Termin: Immer am 2. Mittwoch eines Monats von 16:00-17:30 Uhr

Gebühr: keine

Ort: Nachbarschaftshaus Wiesbaden, Foyer

Veranstalter: Nachbarschaftshaus Wiesbaden e.V.


Werden Sie Glücksschreiber:in

Helfen Sie, die Glücksgeschichten älterer Menschen zu bewahren

Leitung: Stefanie Belz

Der ASB Westhessen sucht Interessierte, die sich ehrenamtlich über einen Zeitraum von bis zu 8 Monaten Zeit für Senior/innen nehmen, sich deren Glücksmomente und -erlebnisse erzählen lassen und diese schriftlich verfassen. Sie besuchen Ihren Glückserzähler/in zu Hause – wann und wie oft wird gemeinsam vereinbart. Sie verfassen die erzählten Glücksgeschichten schriftlich und später wird daraus ein kleines, persönliches Glücksbuch gedruckt. Für Ihre Tätigkeit als „Glücksschreiber/in“ werden Sie qualifiziert. Wir bieten Ihnen eine umfassende Fortbildung,  regelmäßigen Erfahrungsaustausch, sowie die benötigte technische Ausrüstung. Nähere Informationen erfahren Sie bei unserem Informationsabend.

Termin: 21.07.2022, 18:00 – 19:30 Uhr

Information und Anmeldung: freiwilligenkoordination@asb-westhessen.de; 0611-18 18 199

Gebühr: keine

Ort: Bierstadter Str. 49, 65189 Wiesbaden

Veranstalter: Arbeiter-Samariter-Bund, Regionalverband Westhessen


Werden Sie Glückserzähler:in

Bewahren Sie Ihre Glücksgeschichten für Ihre Familie und Freunde

Leitung: Stefanie Belz

Möchten Sie gerne Ihr Leben reflektieren, Ihre persönlichen Glücksgeschichten mit uns teilen und über einen Zeitraum von sechs Monaten regelmäßige Besuche eines/einer Glücksschreibers/in erhalten? Dann werden Sie Teil unseres Projekts „Glücksgeschichten“. Wir vermitteln Ihnen den Kontakt zu dem/der Glücksschreiber/in. Am Ende der Besuche erhalten Sie Ihr persönliches kleines Glücksbuch. Da die Schreibenden ehrenamtlich tätig sind und das Projekt aus Spenden finanziert wird, entstehen für die Erzählenden keine Kosten.

Termine: Flexibel, auf Anfrage

Information und Anmeldung: freiwilligenkoordination@asb-westhessen.de; 0611-18 18 199

Gebühr: keine

Ort: Bierstadter Str. 49, 65189 Wiesbaden

Veranstalter: Arbeiter-Samariter-Bund, Regionalverband Westhessen


Literatur und Film

Zeitzeichen

Leitung: Dr. Ulrike-Sofie Scholtz

Aktuelle Romane 2021/22. Die literarischen Neuheiten eines Jahres lassen immer auch Rückschlüsse darauf zu, welche Themen und Zusammenhänge gerade im "kollektiven Bewusstsein" eine Rolle spielen. Unter diesem - aber nicht nur diesem - Aspekt wird das Seminar drei Romane, die im vergangenen Herbst erschienen sind, genau betrachten, diskutieren und auf literaturwissenschaftlicher Grundlage deuten. Die Texte: Jenny Erpenbeck, Kairos (Penguin Verlag). Diesen Roman bitte zum ersten Seminartermin lesen! Marianna Salzmann, Im Menschen muss alles herrlich sein (Suhrkamp Verlag) Antje Rávik Strubel, Blaue Frau (S. Fischer Verlag)

Kursnummer: WI-22.502

Zeitraum: Sa, ab 10.09.2022, 09:30 – 13:00 Uhr, 4 x

Gebühr: 48 €

Anmeldung: 0611 174-120, keb.wiesbaden@bistumlimburg.de bis 29.08.2022

Ort: Roncalli-Haus, Pavillon, Friedrichstraße 26 – 28, 65185 Wiesbaden

Veranstalterin: KEB Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau


"Verlohren ist, wen Liebe nicht beglücket"

Auf den Spuren von Karoline von Günderrode

Leitung: Laura Patricia Müllner M. A.

Der literarische Spaziergang folgt den Spuren von Karoline von Günderrode (1780-

1806), einer der talentiertesten Dichterinnen der Romantik. Goethe fand ihre Gedichte "erstaunlich" und auch Clemens Brentano war von ihren Werken entzückt. Die intensive, wenn auch kurze Freundschaft zu Bettine von Arnim, geb. Brentano, wurde von dieser viele Jahre später im berühmten Briefroman "Die Günderode" verarbeitet. Doch warum ist heute so wenig über sie bekannt? Ihr Werk, aber auch ihr Leben, ihre Liebe und ihr Leid sollen in Winkel am Rhein, wo ihr Leben ein tragisches Ende fand, im Rahmen eines literarischen Spaziergangs beleuchtet werden. Bitte festes Schuhwerk tragen.

Kursnummer: WI-22.505

Termin: Do, 15.09.2022, 17:00 – 18:30 Uhr

Gebühr: 10 € inkl. einem Glas Goethewein

Anmeldung: 0611 174-120, keb.wiesbaden@bistumlimburg.de bis 08.09.2022

Ort: Brentano-Haus, Am Lindenplatz 2, 65375 Oestrich-Winkel

Veranstalterin: KEB Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau


Herbst-Lese

Leitung: Vera Anna

Der Herbsturlaub steht bevor oder Sie wollen sich schon frühzeitig um Weihnachtsgeschenke kümmern oder haben einfach Interesse an Buchtipps? Dann kommen Sie zu unserer Herbst-Lese! Vera Anna von Buch VorOrt stellt Ihnen Buch- Neuerscheinungen für die Herbst/ Winterzeit aus den Bereichen Belletristik/ Sachbuch und Kinderbuch vor. Empfehlung, Anregungen und Austausch stehen im Mittelpunkt des spannenden und gemütlichen Bücherabends bei einem Glas Wein.

Kursnummer: 222-10001

Termin: Do, 20.10.2022, 19 - 20:30 Uhr

Gebühr: 5 €

Ort: Bierstadt ehem. Robert-Koch-Schule, Hofstraße 2

Veranstalterin: vbw Bierstadt


Literaturkreis: Italien

Leitung: Rainer Huthmann

Wir treffen uns viermal in zwangloser Runde und diskutieren über literarische Werke. Zu Hause lesen wir vorab für die kommenden Termine diese Bücher: 6.9.2022 Elena Ferrante, Das lügenhafte Leben der Erwachsenen; 18.10.2022 Andrea Camilleri, Die Mühlen des Herrn; 29.11.2022 Guiseppe Tomasi di Lampedusa, Der Leopard; 17.1.2022 Luciano de Crescenzo, Also sprach Bellavista. Näheres zum Programm kann unter 0611 503907 oder  info@vbw-bierstadt.de erfragt werden.

Kursnummer: 222-33001

Termin: ab Di, 06.09.2022, 19:00 - 20:30 Uhr, 4x

Gebühr: 40 €

Ort: Bierstadt Theodor-Fliedner-Schule, Biegerstraße 15

Veranstalterin: vbw Bierstadt


Literaturkreis - Thomas Mann: Doktor Faustus

Leitung: Rainer Huthmann

Wir treffen uns zweimal in zwangloser Runde und diskutieren über Thomas Mann: Doktor Faustus an folgenden Terminen: Mi, 16.11.2022 und Mi, 25.1.23, jeweils um 19.00 - 20:30 Uhr. Näheres zum Programm kann unter 0611 503907 oder info@vbw-bierstadt.de erfragt werden.

Kursnummer: 222-33002

Termin: ab Mi, 16.11.2022, 19:00 - 20:30 Uhr, 2x

Gebühr: 20 €

Ort: Bierstadt ehem. Robert-Koch-Schule, Hofstraße 2

Veranstalterin: vbw Bierstadt


Thomas Mann: "Vom Patriziersohn aus Lübeck zum Weltbürger"

Leitung: Kornelia Bauscher M.A

Die Familie Mann ist eine der schillerndsten und interessantesten deutschen Familien des 20. Jahrhunderts: Reichtum, Ruhm, Privilegien, aber auch Verzweiflung, Sucht und Suizid bestimmen ihre bewegten Lebensläufe. Über allem thronte der übermächtige Patriarch Thomas Mann. Als Sohn einer großbürgerlichen Kaufmannsfamilie begann sein Leben in Lübeck in geordneten Verhältnissen, doch der frühe Tod des Vaters brachte große Veränderungen und einen ersten Ortswechsel mit sich. Der Vortrag begibt sich auf die Spuren des großen Literaten und folgt ihm von Lübeck nach München, in die Schweiz, nach Kalifornien und wiederum in die Schweiz: Die politischen Ereignisse des 20. Jahrhunderts machten Thomas Mann zum Weltbürger wider Willen.

Kursnummer: 222-10001N
Termin: Di, 01.11.2022, 19:00 – 20:30 Uhr

Gebühr: 8 €

Ort: Nordenstadt vbw, Haus der Vereine, Turmstraße 11

Veranstalter: VBW NED


Theodor Fontane: Leben und Werk

Leitung: Kornelia Bauscher

Theodor Fontane (1819-1898) gilt als der große deutsche Romancier des 19. Jahrhunderts. Mit seiner "Effi Briest" schuf er eine Frauengestalt voller Menschlichkeit und Tragik, deren Schicksal Generationen von Leserinnen und Lesern berührt hat. Dass der Roman fünfmal verfilmt wurde, spricht für sich. Geschrieben hat Fontane schon von Jugend an, aber erst mit knapp 60 Jahren konnte er das tun, was er schon immer wollte, nämlich Romane schreiben und sich von Brotberuf und ihm lästigen Image als "Wanderer durch die Mark Brandenburg" befreien. Ein Vortrag über den steinigen Lebensweg eines Schriftstellers im 19. Jahrhundert.

Kursnummer: 222-10002N
Termin: Di, 24.1.23, 19 - 20:30 Uhr

Gebühr: 8 €

Ort: Nordenstadt vbw, Haus der Vereine, Turmstraße 11

Veranstalter: VBW NED


Lebensschätze - Lebensgeschichten

Workshop Autobiografisches Schreiben

Leitung: Susanne Kronenberg

Unsere Erinnerungen begleiten uns durch das Leben und sind so vielfältig, wie das Leben selbst. In diesem Workshop liegt der Schwerpunkt auf dem Schreiben kurzer biografischer Texte. Dabei lernen wir verschiedene Möglichkeiten kennen, den eigenen Erlebnissen auf die Spur zu kommen und lassen uns zu berührenden, humorvollen oder nachdenklichen Geschichten inspirieren. Der Kurs ist für alle geeignet, die neugierig auf sich selbst sind. Besondere Schreiberfahrungen sind nicht erforderlich.

Kursnummer: 222-33000N
Termin: Sa, 28.01.2023, 10:00 – 15:00 Uhr

Gebühr: 49 €

Ort: Nordenstadt vbw, Haus der Vereine, Turmstraße 11

Veranstalter: VBW NED


Literatur am Freitagnachmittag

Lesecafé bei Rosalie

Leitung: W. Dallman Ross

Sie lieben zu lesen? Und sich über Gelesenes auszutauschen? Dann seien Sie dabei! Bei unserem Literaturplausch im Nordenstadter Café Rosalie bei Kaffee und Kuchen in behaglicher Räumlichkeit. In diesem Semester lesen und befassen wir uns mit dem Roman "Menschenkind" ("Beloved") der US-amerikanischen Literaturnobelpreisträgerin Toni Morrison. Die Erzählung ist ein kraftvolles Werk, in dem zahlreiche Facetten darauf warten, von uns entdeckt zu werden. Als Gesprächsgrundlage sollten vor dem ersten Treffen ca. 60 bis 80 Seiten, danach zwischen den einzelnen Kursnachmittagen Abschnitte von jeweils etwa 100 Seiten des Romans gelesen werden.

Kursnummer: 222-33001N
Termin: ab Fr, 23.09.2022, 16:30 – 18:00 Uhr, 4x

Gebühr: 44 € (zzgl. Verzehr im Café)

Ort: Pension Rosalie Nordenstadt

Veranstalter: VBW NED


Autorenlesung: Schierstein-Erinnerungen

Leitung: Inge Fasching

Die Autorin Inge Fasching, die 1948 bis1958 selbst in Schierstein gelebt hat, liest aus ihrem Debüt-Roman "Gestern ist lange vorbei": Es ist die tragische Geschichte von Rosa Vincens, die 1893 in einem kleinen Dorf bei Mainz auf die Welt kommt. Die Autorin begleitet die weitverzweigte Familie Vincens durch die Zeit. Im Rahmen der Veranstaltung besteht sicher auch Möglichkeit zum Austausch über (möglicherweise sogar gemeinsame?) Schierstein-Erinnerungen.

Kursnummer: 22231004

Termin: Fr, 23.09.2022, 16:00 - 18:00 Uhr

Gebühr: 12 € inkl. Ein Glas Wein

Ort: Bürgersaal in der alten Hafenschule

Veranstalterin: vhs Schierstein


Whisky & Worte - Eine hochprozentige Schottland-Lesung

Leitung: Fenna Williams

»Slàinte«, sagt man in Schottland, wenn man mit einem Whisky anstößt und sich bei einem Ceilidh, einem Treffen in gemütlicher Runde, Geschichten erzählt. Lassen Sie sich von Fenna Williams in die Highlands entführen, mit dem Geschmack des flüssigen Goldes auf der Zunge und dem Lebensgefühl des Landes im Ohr.

Kursnummer: 22231006

Termin: So, 27.11.2022, 17:00 - 20:00 Uhr

Gebühr: 38 €

Ort: Bürgersaal in der alten Hafenschule

Veranstalterin: vhs Schierstein


Alte Handschriften lesen - ein Schnupperkurs

Leitung: Lena Böschemeyer

Wollten Sie schon immer alte Familiendokumente oder Tagebücher entziffern? Handschriften und alte Dokumente üben seit jeher eine Faszination auf ihre Betrachter aus - und die Beschäftigung mit originalem Quellenmaterial bietet einen unmittelbaren, spannenden Einblick in vergangene Zeiten.

Wie wäre es also mit einem Schnupperkurs zum Erlernen der deutschen Handschriften des 19. und 20. Jahrhunderts? Lena Böschemeyer vom Stadtarchiv Wiesbaden vermittelt in diesem besonderen Blockseminar Grundkenntnisse im Lesen der Schriften (u.a. "Sütterlin" und deutsche Kurrentschrift) und im Umgang mit den historischen Schriftzeugnissen. Anmeldung im Vorfeld ist notwendig.

Kursnummer: 22232009

Termin: Fr, 21.10.2022, 15:00 - 18:00 Uhr

Gebühr: keine

Ort: Stadtarchiv Wiesbaden, Im Rad 42, 65197 Wiesbaden

Veranstalterin: vhs Schierstein in Kooperation mit dem Stadtarchiv Wiesbaden


Workshop Autobiografisches Schreiben I

Dem Leben auf der Spur

Leitung: Susanne Kronenberg

Ob man Erinnerungen festhalten, sich selbst besser kennenlernen oder sich etwas von der Seele schreiben möchte: Es gibt viele gute Gründe, sich mit der eigenen Biografie zu befassen.

Kursnummer: Z20351

Termin: ab Sa, 15.10.2022, 10:00 – 15:00 Uhr

 

Kursnummer: Z20352

Termin: ab Sa, 12.11.2022, 10:00 – 15:00 Uhr

 

Gebühr: 52 €

Ort: Villa Schnitzler; Raum 24; Bibliothek

Veranstalter: vhs Wiesbaden


Tatwerkzeug Schreibstift

Kreativer Krimi-Workshop

Leitung: Susanne Kronenberg

Mit dem Schreibstift als "Tatwerkzeug" wecken wir unsere "kriminelle" Kreativität und spüren den Grundlagen des Krimischreibens nach. Der Workshop ist für jeden geeignet, der Spaß an spannenden Geschichten hat, in das Krimischreiben hineinschnuppern und sich inspirieren lassen möchten.

Kursnummer: Z20353

Termin: ab Sa, 26.11.2022, 10:00 – 15:00 Uhr

Gebühr: 52 €

Ort: Villa Schnitzler; Raum 21

Veranstalter: vhs Wiesbaden


 Anton Tschechow - "Die Geschichte einer Liebe"

Lesung

Leitung: Stella Seifert

"Die Begegnung mit Olga und die Verbindung mit ihr war für Tschechow ein wundervolles Geschenk des Schicksals." Publizistin Natalia Ginzburg

Kursnummer: Z20500

Termin: ab Fr, 18.11.2022, 18:00 – 19:30 Uhr

Gebühr: 15 €

Ort: Villa Schnitzler, Raum 11

Veranstalter: vhs Wiesbaden


Peter Tschaikowski - "Die märchenhafte Musik"

Lesung

Leitung: Stella Seifert

Sie sehen, meine liebe Freundin, dass ich ganz aus Widersprüchen bestehe und dass mein unruhiger Geist, trotz meines überreifen Alters, weder in der Religion noch in der Philosophie Beruhigung gefunden hat. Verrückt müsste man werden, wenn es keine Musik gäbe...". Peter Tschaikowski, Brief an Nadeschda von Meck

Kursnummer: Z20520

Termin: ab Fr, 25.11.2022, 18:00 – 19:30 Uhr

Gebühr: 15 €

Ort: Villa Schnitzler; Raum 21

Veranstalter: vhs Wiesbaden