Springe zum Inhalt

Literatur

Literatur-Gesprächskreis
In diesem Literatur-Gesprächskreis werden zeitgenössische und klassische Literatur, Biografien, Erzählungen und Gedichte vorgestellt. Darüber hinaus begibt man sich auf die Spuren des/der Schriftsteller/in. Einstieg in die Gruppe nach Absprache.
Leitung: Sonja Hollenbach und Reinhildis Runde
Termine: 1. und 3. Dienstag im Monat, jeweils von 14:30-16:30 Uhr
Gebühr: 2,- € pro Nachmittag
Ort: LAB - Leben aktiv bereichern, Karlstr. 27
Veranstalterin: LAB - Leben aktiv bereichern


Literaturkurs
Leitung: Hartmut Boger
Termin: Do, 15.00 – 17.00 Uhr
Kursnummer: S-2019-1-104
Beginn 14.02.2019 (8x)
Gebühr:  35,- €
Zeit: jeweils Do ,15-17 Uhr

Du siehst wohin du siehst nur Heiterkeit auf Erden...“-
Andreas Gryphius (1616-1664) u.a. Barockdichter
14. + 28.02.2019

„Da liegen sie, die stolzen Fürstentrümmer …“
Christian Friedrich Daniel Schubart (1739-1791) und
Friedrich Gottlieb Klopstock (1724 – 1803)
14. + 28.03.2019

„Wir haben das Recht, Deutschland zu hassen, weil wir es lieben.“ –
Kurt Tucholsky (1890-1935)
25.04.+ 09.05.2019

„Erklär mir, Liebe!“
 Ingeborg Bachmann (1926-1973)
23.05. + 06.06.2019

Gebühr: 40,- €
Ort: Raum 28
Veranstalter: Nachbarschaftshaus in Kooperation mit der Akademie für Ältere!


Literatur - Kreis
Leitung: Anne Meurer
Im Literatur-Kreis tauschen wir uns über die gelesene Literatur aus, diskutieren und stellen Zusammenhänge zu aktuellen Themen her. Außerdem gibt es eine kurze Beleuchtung der Autorenbiographie. Die Literatur wird gemeinsam ausgesucht und selbständig gelesen. Der Einstieg ist jeder Zeit möglich - Literaturbegeisterte sind herzlich willkommen!
Termin: jeden 2. Mittwoch eines Monats, jeweils von 15:00-16:30 Uhr
Beginn: ab 09.01.2019
Gebühr: 1,- € (Materialien)
Ort: Raum 28
Veranstalter: Nachbarschaftshaus Wiesbaden e.V.


Büchertauschbörse
Bring eins – nimm eins!
Leitung: Maja Schuhmann, Marianne Leichtfuß
Die Büchertauschbörse ist eine gute Gelegenheit für Bücherfreunde, Sammler und Leseratten, Bücher zu tauschen oder gegen eine geringe Spende zu erhalten.
Termin: Jeden 2. Mittwoch eines Monats, jeweils von 16:00-17:30 Uhr
Beginn: ab 09.01.2019
Gebühr: keine
Ort: Nachbarschaftshaus Wiesbaden, Raum 29
Veranstalter: Nachbarschaftshaus Wiesbaden e.V.


Literaturkreis - Lieblingslektüre
Leitung: Rainer Huthmann
Wir treffen uns ca. einmal alle sechs Wochen in zwangloser Runde und diskutieren über literarische Werke. Diesmal beschäftigen wir uns mit Lieblingslektüre, die von den Teilnehmern vorgeschlagen wurde. Die Termine und Werke im einzelnen: 26.2. Herbert Rosendorfer: Großes Solo für Anton; 2.4. Juli Zeh: Unterleuten; 14.5. Michael Ondaatje: Kriegslicht; 25.6. Maylis de Kerangal: Die Lebenden reparieren. Näheres zum Programm kann unter 0611 503907 oder info@vbw-bierstadt.de erfragt werden.
Kursnummer: 191-33001B
Termin: ab Di, 26.02.2019, 18.30 - 20.30 Uhr 4x)
Gebühr: 30,- €
Ort: Bierstadt Theodor-Fliedner-Schule, Biegerstraße 15
Veranstalter: VBW Bierstadt


Die schönsten Balladen von Schiller und Goethe
Poesie am Nachmittag mit Dichterpflänzchen e.V.
Termin: Di, 26.03.2019, 15.30 Uhr
Gebühr: 5,- €
Ort: Kursana Villa, Moosbacher Straße 10
Veranstalter: Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Wiesbaden


Genie und Handwerk - Kreativer Autoren-Workshop
Genie und Handwerk finden in einem guten Text zueinander. Dieser Workshop beschäftigt sich mit diesen beiden Facetten des Schreibens. Worte finden und Sätze fließen lassen: Mit Methoden des Kreativen Schreiben kurze Geschichten verfassen und erfahren, was gutes Schreiben ausmacht. Der Kurs ist für jede/n mit Spaß am
Schreiben geeignet und vermittelt Anregungen für das Schreiben zu Hause.
Leitung: Susanne Kronenberg

 Kursnummer: 33005N
Termin: Sa, 26.01.2019, 10:00 – 15:00 Uhr
Gebühr: 42 €
Ort: Nordenstadt vbw, Haus der Vereine, Turmstraße 11
Veranstalter: VBW NED

Kursnummer: S20533
Termin: Sa, 15.06.2019. 10:00 – 15:00 Uhr
Gebühr: € 52,-
Ort: Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Veranstalter: vhs Wiesbaden

Autobiographisches  Schreiben „Dem Leben auf der Spur“
Workshop
Ob man Erinnerungen festhalten, die eigene Persönlichkeit besser kennenlernen oder sich etwas von der Seele schreiben möchte: Die Gründe, sich mit der eigenen Biografie zu befassen, können so vielfältig sein wie die Möglichkeiten, die Lebenserfahrungen schriftlich festzuhalten. Der Kurs ist für jeden geeignet, der neugierig auf sich selbst ist, insbesondere auch für Senioren mit ihrem reichen Fundus an Geschichten und Erlebnissen. Besondere Schreiberfahrungen sind nicht erforderlich.
Leitung: Susanne Kronenberg

Kursnummer: S20531
Termin: Sa, 06.04.2019. 10:00 – 15:00 Uhr
Gebühr: € 52,-
Ort: Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Veranstalter: vhs Wiesbaden

Kursnummer: 191-33003N
Termin: Sa, 18.05.2019, 10:00 – 15:00 Uhr
Gebühr: 42,- €
Ort: Nordenstadt vbw, Haus der Vereine, Turmstraße 11
Veranstalter: VBW NED


Goethes späte Liebe
Marianne von Willemer und der West-östliche Diwan
Leitung: Charlotte Andresen
Ab 1814 beschäftigt Goethe sich vermehrt mit orientalischer Dichtung, nachdem ihm sein Verleger Cotta das Buch "Der Diwan von Mohammed Schemsed-bin- Hafis" (14. Jh.) geschenkt hat. Im August lernt Goethe die 35 Jahre jüngere Marianne in Wiesbaden kennen. Sie verlieben sich. Marianne wird zu Goethes Suleika, die geistvoll Liebende aus dem Diwan. Sie tauschen Briefe aus, die sich auf Zeilen aus Goethes Diwan beziehen und mit dieser Geheimsprache teilten sie sich ihre Gefühle mit. Marianne beginnt auf Goethes Gedichte mit eigenen zu antworten. Drei davon finden sich im Diwan wieder. Ein Austausch von wunderschönen Liebesgedichten beginnt, doch Goethe verlässt Marianne, schickt ihr aber 1819 die Erstausgabe seines Diwan. Wein und Brezeln schaffen die Atmosphäre dazu.
Kursnummer: S20133
Termin: Di, 19.03.2019, 19:00 – 21:00Uhr
Gebühr: 17,- € , nicht ermäßigbar
Ort: Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Veranstalter: vhs Wiesbaden

Im Schweigen genießen
Sinnes-Genuss mit Stille und Poesie
Leitung: Dr. Philipp Salamon-Menger, Elfriede Weber, Renate Menning
Im Rahmen von "Wiesbaden hält inne" bieten wir einen Abend im schönen Ambiente der Villa Schnitzler an, an dem nicht nur der Kenner schweigt und genießt, sondern jeder, der zu den Geräuschen der Stadt mit ihrem hektischen Getriebe einen Kontrapunkt setzen möchte. Dabei geht es um eine besondere Erfahrung der Stille, bei der der Geist entschleunigt und die Sinne im wahrsten Sinne des Wortes zur Besinnung kommen. Bei einem die geschmackliche Erfahrung anregenden Menü kommt auch das gesprochene Wort im Kontrast zum Schweigen anders zur Entfaltung. Nach einem Begrüßungssekt mit Amuse Gueules wird der 1. Gang in Form eines achtsamen Essens angeleitet, wobei die Wahrnehmung auf bestimmte Sinneseindrücke gelenkt wird. Zwischen den Gängen hören Sie literarisch anregende Impulse. Erleben Sie in lustvoll-konzentriertem Schweigen ein geschmacklich raffiniertes Menü! Selbstverständlich besteht die Möglichkeit, sich nach einem köstlichen Dessert darüber auszutauschen. Literarisch-kulinarischer Abend mit Weinbegleitung und weiteren Getränken.
Kursnummer: S20145
Termin: Fr, 03.05.2019, 19:30 – 21:15 Uhr
Gebühr: 49,- € , nicht ermäßigbar
Ort: Villa Schnitzler, Biebricher Allee 42
Veranstalter: vhs Wiesbaden


Literatur an der Bonifatiuskirche
Literaturgesprächskreis
Leitung: Pfarrer Matthias Ohlig
Sie lesen gern und haben den Wunsch über das, was Sie gelesen haben, was Sie fasziniert, genervt, irritiert, aufgeregt hat, zu reden. Dieser Literaturkreis bietet Ihnen ein Forum. Sie sind eingeladen in einer Gruppe gemeinsam zu lesen und über das Gelesene, die eigenen Fragen, über "Gott und die Welt" ins Gespräch zu kommen.
Kursnummer: S20145
Termin: Mo, 14.01.2019, 19:00 – 20:30 Uhr
Gebühr: Kosten für die Lektüre
Ort: Lesesaal St. Bonifatius
Veranstalter: St. Bonifatius in Kooperation mit KEB Wiesbaden-Untertaunus-Rheingau


Literatur und Film
Individuelle Geschichten vom Zusammenleben
Leitung: Dr. Ulrike-Sofie Scholtz
Es gibt in der Literatur Geschichtensammlungen, in denen ganz unterschiedliche Erzählungen in einem inneren Zusammenhang stehen, und es gibt Romane, deren Geschehen auf der Verknüpfung von scheinbar unverbundenen Episoden beruht. Ein berühmtes Beispiel aus der frühen Moderne ist Sherwood Andersons amerikanischer Kurzgeschichten-Zyklus "Winesburg, Ohio", veröffentlicht 1919. Ihm wird das Seminar den aktuellen Roman des Österreichers Robert Seethaler, "Das Feld", gegenüberstellen. Die literarische Auseinandersetzung mit individuellen und kollektiven Lebenszusammenhängen auf zwei Kontinenten und im Abstand von (fast) genau hundert Jahren soll erkennbar werden. Die Texte werden von der Gruppe vorab gelesen, im Seminar diskutiert und anschließend literaturwissenschaftlich erläutert. Ein Spielfilm, der das Thema mit filmkünstlerischen Mitteln behandelt, ist Bestandteil des Seminars.
Texte: -Sherwood Anderson, Winesburg, Ohio (btb Taschenbuch) (diesen Text bitte bis zum ersten Treffen lesen!); Robert Seethaler, Das Feld (Carl Hanser Verlag)
Termin: Sa, ab 23.02.2019, 09:30 – 13:00 Uhr (4x)
Gebühr: 44,- €
Ort: Roncalli-Haus
Veranstalter: KEB Wiesbaden-Untertaunus-Rheingau

 


”Biebrich liest”
Menschen aus Biebrich präsentieren Texte ihrer Wahl
Moderation: Karl Reinhard Friebe
Kontakt: Antonia Kimmling
Die drei jeweiligen Leser/innen werden in der Presse bekannt gegeben.

Termin: Do, 14.03.2019 von 19:00-21:00 Uhr
Ort: Nachbarschaftshaus Wiesbaden, Rathausstraße 10, Biebrich

Termin: Mi, 05.06.2019, von 19:00-21:00 Uhr
Ort: Stadtteilbibliothek Biebrich, Rudolf-Dyckerhoff-Str. 10

Gebühr: keine
Veranstalter: Nachbarschaftshaus Wiesbaden e. V. in Kooperation mit der Buchhandlung Pristaff, der Stadtteilbibliothek Wiesbaden und der vhs Wiesbaden


Lesecafé am Freitagnachmittag - erst einmal zum Schnuppern
Leitung: Gabriele Weis
Sie lesen gerne? Und würden ihre Leseerlebnisse gerne mit anderen teilen oder wenigstens darüber sprechen. Dann sind Sie in unserer geplanten gemütlichen Runde zum Wochenendauftakt am Freitagnachmittag richtig. Einmal im Monat treffen sich begeisterte Leser*innen in gemütlicher Atmosphäre im Pluspunkt und besprechen bei Kaffee und Gebäck Romane und Geschichten aus allen Epochen und "aus aller Herren Länder". Die ersten Lektüren werden vorgegeben. Danach ist vorgesehen, dass sich die Gruppe selbst Schwerpunkte setzt. Fürs Erste sind drei Termine im Frühjahr 2019 vorgesehen. Die Startlektüre wird noch bekannt gegeben.
Kursnummer: 191-33002N
Termin: Fr, ab 29.3.19, 15.30 – 17:00 Uhr (3x)
Gebühr: 30 € (inkl. Kaffee und Gebäck)
Ort: Pluspunkt-Erbenheim, Lilienthalstr. 15, 65205 Wiesbaden
Veranstalter: VBW Klarenthal in Kooperation mit dem Pluspunkt Erbenheim


Abgrundtief
Mallorca-Krimi-Kerzenschein-Lesung
Ein spannender Winterabend für alle Krimi- und Mallorca-Fans mit Sina Jensen. Levke Sönkamp hat alles verloren. Auf Mallorca möchte sie einen Schlussstrich ziehen und noch einmal all die Orte besuchen, an denen sie und ihr Mann Max besonders glücklich waren. Dabei trifft sie im idyllischen Valldemossa auf die neunzehnjährige, frisch verliebte Insa. Als Insa kurz darauf an der Playa de Palma tot aufgefunden wird, kann Levke nicht wie Chefinspektor Barceló an einen Selbstmord glauben. Ein spannender Abend bei Kerzenschein, dazu gibt es spanischen Wein.
Kursnummer: 191 LIT 80
Termin: Mi, 13.02.2019, 18:30 – 21:00 Uhr
Gebühr: 7,- €
Ort: Stadtteilbibliothek Klarenthal, Geschwister-Scholl-Str. 10 in der Gesamtschule (Eingang Klosterweg)
Veranstalter: VBW Klarenthal


"Noch ’n Gedicht"
Erinnerungen an Heinz Erhardt
"Ich heiße nicht nur Fritz Dämlich, sondern Sie auch herzlich willkommen." Mit solchen Sprüchen trat Heinz Erhardt auf die Bühne und das Publikum lag ihm zu Füßen. Fast 40 Jahre ist er nun schon tot, aber Heinz Erhardt ist heute noch ein bekannter und beliebter Kabarettist, Dichter, Musiker und Entertainer. Er wurde zum Symbol des Wiederaufbaus nach dem Krieg. Die Dichterpflänzchen zeichnen ein Porträt dieses großartigen Humoristen in Gedichten, Anekdoten, Auszügen aus seiner Autobiografie umrahmt von Erhardts eigenen Kompositionen für Klavier.
Kursnummer: 191 SEN 40
Termin: Di, 12.02.19, 14.30 - 17.00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Salon "Liesel", Goerdelerstraße 47
Veranstalter: VBW Klarenthal


Neuer Literaturtreff in Dotzheim
Mit Büchern in andere Welten reisen.
Leitung: Elke Deichmann
Grenzgänge. Literarische Reise zu unseren europäischen Nachbarn. In Europa verfügen wir über viele geschichtliche und kulturelle, politische und wirtschaftliche Verbindungen. Wir leben teilweise in einem gemeinsamen Staatenverbund, mit gleicher Währung, offenen Grenzübergängen und sind uns doch in vielem fremd geblieben. Wir wollen uns unseren fernen und näheren europäischen Nachbarn auf literarische Weise nähern. Bei unseren Treffen steht jeweils ein - zuvor von allen gelesener Roman - und damit ein Land im Vordergrund. Wir treffen uns im Abstand von ca. 4 Wochen in gemütlicher Runde abends bei Getränk und Gebäck in der Buchhandlung. Anmeldungen über: info@klarenthal.org oder telefonisch: 0611 - 724 379 20.
Kursnummer: 191DOT95
Termin: ab Di, 05.02.19 - Di, 09.07.19, 19.00 - 20.30 Uhr (6x)
Gebühr: 69,- €
Ort: Buchhandlung Spielen u. Lesen, Römergasse 20 a
Veranstalter: VBW Klarenthal

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Font Resize