Springe zum Inhalt

Philosophie

Das Prinzip Verantwortung - Wie aktuell ist Hans Jonas' Bioethik?

Leitung: Hartmut Boger

Hans Jonas (1903 - 1993) studierte Philosophie, Kunstgeschichte und Theologie bei Edmund Husserl, Martin Heidegger und Rudolf Bultmann in Freiburg und Marburg und promovierte 1928. 1934 emigrierte er zunächst nach England, dann nach Palästina. Er lehrte an der Hebräischen Universität in Jerusalem, ab 1955 bis 1976 an der New School for Social Research in New York. Mit seinem Buch "Das Prinzip Verantwortung" (1979), das zum Standardwerk über die grundlegenden ethischen Risiken neuer Technologien ohne politische Steuerung wurde, erlangte er weltweite Aufmerksamkeit. Ein Kernpunkt seiner "Fern-Ethik" ist die Forderung an den Einzelnen, Verantwortung für Leben und Natur zu übernehmen und sich für das Überleben künftiger Generationen zu engagieren.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Jüdischen Lehrhaus statt.

Die Kursgebühr ist nicht ermäßigbar. Wein, Wasser und Brot sind in der Kursgebühr enthalten.

Kursnummer: W14100

Termin: ab Mi, 24.03.2021, 18:00 – 21:00 Uhr

Gebühr: 13,- €

Ort: Villa Schnitzler; Raum 24; Bibliothek

Veranstalter: vhs Wiesbaden


Was heißt aufklären? Deutsch-Jüdische Tradition

am Beispiel von Moses Mendelssohn und Immanuel Kant

Leitung: Prof. Dr. Achim Köddermann

Ohne Aufklärung ist keine Orientierung möglich. Verschwörungs- und Verfolgungstheorien und Führerkulte, von Russland über Amerika bis Deutschland, können nur durch Aufklärung entkräftet werden. Für Kant ist Aufklärung die Möglichkeit, aus selbstverschuldeter Unmündigkeit zu entkommen. Kant bringt so Mitläufer in Bedrängnis: wer in das Capitol in Washington einbricht kann sich nicht auf die Herde der Aufrührer oder Verführung durch Anführer berufen.

Erkenne Dich selbst - das ist das kantische Gegengift zu Manipulation und Verführung, aber auch gegen die Angst. Hannah Arendt geht noch weiter, indem die faschistischen Gefahren einer Massenhysterie beschworen werden. Wie können wir heute aufklären? Welche Gefahren ergeben sich für die USA aus der gegenwärtigen Vertrauenskrise? Der Vortrag soll mit Blick auf Lügenkultur und Vertrauensverlust Chancen der Aufklärung diskutieren. Zwischen 1700 und 1850 wurden in den USA, Frankreich und endlich auch Deutschland diskutiert, was Aufklärung bedeutet - aber vieles, was schon in der Paulskirche diskutiert wurde, ist noch heute brandaktuell. Wie können wir uns gegen Willkür, Vorurteile und Lügen von Werbung bis Politik schützen? Ökonomisch ist Aufklärung nicht, aber lebensnotwendig.

Dr. Köddermann ist Professor für angewandte Philosophie an der State University of New York.

Anmeldung erforderlich.

Kursnummer: W14600

Termin:  Mi, 31.03.2021, 19:00 – 20:30 Uhr

Gebühr: 12,- €

Ort: Villa Schnitzler; Raum 21

Veranstalter: vhs Wiesbaden


Auf den Spuren des Nikolaus von Kues

Philosophische Tagesfahrt nach Bernkastel-Kues

Leitung: Dr. Matthias Vollet

Diese Tagesfahrt auf den Spuren des berühmten Philosophen, Theologen und Humanisten Nikolaus von Kues (1401 - 1464), latinisiert als Cusanus bekannt, führt in seine Geburtsstadt, das pittoreske Bernkastel-Kues an der Mosel. Die Besichtigung seines Geburtshauses in Kues mit örtlicher Führung steht dabei als erstes auf dem Programm. Im Anschluss besteht die Möglichkeit nach einem Spaziergang entlang der Mosel die historisch bedeutsame und wunderschöne Altstadt von Bernkastel zu erkunden. Am Nachmittag wird das Sankt-Nikolaus-Hospital / Cusanusstift mit einer 90-minütigen örtlichen Führung besucht. Den Abschluss bietet eine Weinprobe des Cusanusstifts, in der Weine des ganzen Anbaugebiets Mosel verköstigt werden.

Weinprobe, Eintritt und Führungen sind in der Gebühr inbegriffen.

Dr. Matthias Vollet leitet die Kueser Akademie in Bernkastel-Kues und bietet Philosophie-Seminare an der Universität Mainz und der vhs Wiesbaden an, Elfriede Weber begleitet die Fahrt seitens der vhs.

Rückfahrt: 17:30 Uhr

Diese Tagesfahrt  wird in Kooperation mit der vhs Bingen durchgeführt.

Kursnummer: W29050R

Termin: Sa, 12.06.2021, 08:30 – 19:00 Uhr

Gebühr: 84,- €

Ort: Bernkastel-Kues

Veranstalter: vhs Wiesbaden