Springe zum Inhalt

Recht/Finanzen

Wie schütze ich mich vor Betrügern? -

Falsche Polizeibeamte, Enkeltrick, Betrug im Internet und mehr

Leitung: Harald Richter

Die Fantasie der Betrüger*innen kennt keine Grenzen: beim Enkeltrick, an der Haustür, im Internet oder am Telefon lassen sie sich immer wieder neue Tricks einfallen, um an Geld und Wertgegenstände anderer Menschen zu gelangen. Der Sicherheitsberater für Senior*innen, Kriminalhauptkommissar a. D. Harald Richter, klärt über Kriminalitätsbereiche auf, die überwiegend ältere Menschen betreffen, beschreibt aktuelle Arbeitsweisen von Betrüger*innen und gibt Tipps zum richtigen Verhalten. Praktische Beispiele und aktuelles Informationsmaterial der Polizei runden das Programm ab.

Anmeldung erforderlich.

Kursnummer: Y18250

Termin: ab Do, 17.3.2022, 15:00 – 16:30 Uhr

Gebühr: keine

Ort: Villa Schnitzler; Raum 12

Veranstalter: vhs Wiesbaden


Sicherheitsberatung für ältere Menschen

Leitung: Lothar Brüne

Umgang mit betrügerischen Schocknachrichten (Enkeltrick, falsche Polizeibeamte, Handwerker u.a.)

Skrupellose Betrüger versuchen immer wieder, vorwiegend ältere Menschen mit schockierenden Lügengeschichten und schauspielerischer Überrumpelungstaktik in einen emotionalen Stresszustand zu bringen, um an Geld und Wertsachen zu gelangen.

Der zertifizierte Sicherheitsberater für Senioren Lothar Brüne gibt hilfreiche Verhaltenstipps im Umgang mit falschen Identitäten und Schocknachrichten am Telefon, an der Haustür, unterwegs und im Internet. Zudem steht Ihnen aktuelles polizeiliches Informationsmaterial zur Verfügung. Um Anmeldung wird gebeten. Angebot ist kostenfrei.

Angebot ist kostenfrei. Um eine Spende für das vbw wird gebeten.

Kursnummer: 221-31023

Termin: Fr, 04.03.22, 14:00 – 15:00 Uhr

Gebühr: keine, Spende willkommen

Ort: Bierstadt ehem. Robert-Koch-Schule, Hofstraße 2

Veranstalter: vbw Bierstadt


Sicherheit im Alter - Keine Chance für Betrüger und Trickdiebe!

Enkeltrick & Co. - eine Informationsveranstaltung für Senioren

Leitung: Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle, Polizeipräsidium Westhessen

Ziel der Veranstaltung ist es, die Seniorinnen und Senioren über Gefahren und Begehungsweisen ausgewählter aktueller Betrugsdelikte zu informieren (Falscher Handwerker, Betrug an der Wohnungstür, Handtaschendiebstahl, Enkeltrick und falsche Polizeibeamte). Das geschickte Vorgehen der Täterinnen und Täter, aber auch die Unachtsamkeit vieler Opfer, machen ständige Präventionsmaßnahmen in diesem Bereich erforderlich. Häufig handelt es sich bei den Opfern um ältere Menschen. Daher wird im Rahmen dieser Veranstaltung insbesondere diese Zielgruppe über "Gefahren an der Wohnungstür" und viele andere Möglichkeiten, Opfer zu werden, angesprochen und aufgeklärt.

Kursnummer: 12232001

Termin: Mo, 21.03.2022, 15:30-17:00 Uhr

Gebühr: kostenfrei, Anmeldung im Vorfeld notwendig

Ort: Christophorushaus, Gemeindesaal

Veranstalter: vhs Schierstein


Erbrecht: Richtig vererben - Streit vermeiden

Leitung: Ellen Weinges

Wollen Sie sicher gehen, dass Ihr Vermögen nach Ihrem Tod in die richtigen Hände gelangt? Nicht immer kommen bei der gesetzlichen Regelung diejenigen zum Zuge, die dem/der Erblasser/in besonders nahe standen. Das können Sie mit einem Testament oder einem Erbvertrag erreichen. Welche Rechte und Pflichten haben die Erben? Was gilt bei gesetzlicher Erbfolge? Wer kann Pflichtteilsansprüche geltend machen? Welche Steuerforderungen kommen im Erbfall auf Angehörige zu?

Die Referentin Ellen Weinges ist Fachanwältin mit den Schwerpunkten Erbrecht und Familienrecht sowie Mediatorin (DAI).

Kursnummer: Y18300

Termin: ab Mi, 23.3.2022, 19:00 – 20:30 Uhr, 2x

Gebühr: 38 €

Ort: Villa Schnitzler; Raum 12

Veranstalter: vhs Wiesbaden


Vortrag zum Thema Erben und Vererben

Leitung: Jürgen Reinemer und Simone Dietzel

Erben und Vererben - aber richtig! Was ist zu beachten?

Simone Dietzel, Rechtspflegerin und Sachgebietsleiterin der Nachlassabteilung des Amtsgerichts Wiesbaden, informiert Sie unter anderem über Gerichtsgebühren bei Testamentseröffnung und Erbscheinserteilung und die Hinterlegung und Verwahrung von Testamenten. Der Wiesbadener Fachanwalt für Erbrecht, Jürgen Reinemer, informiert Sie über die Grundlagen einer Vorsorgevollmacht, sowie über wesentliche Voraussetzungen für eine sinnvolle Erbschaftsregelung.

Beide Praktiker mit umfangreicher Berufserfahrung stehen Ihnen auch für Fragen gerne zur Verfügung.

Kursnummer: 12232007

Termin: Di, 08.02.22, 18:30-20:00 Uhr

Gebühr: 12 €

 Ort: Rathaus Schierstein

Veranstalter: vhs Schierstein


Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Testament

Leitung: Susanne Dorschel

Rechtzeitig Vorsorge treffen. Was kann ich selbst regeln, wann muß ich zum Notar ? Wann wird eine Betreuung oder Nachlassabwicklung eingerichtet? Die gesetzlichen Regelungen bewirken im Sterbefall oft eine unerwünschte Vermögenszuordnung. Der Vortrag informiert praxisnah über die Grundzüge des Betreuungsrechtes und wie man sein Selbstbestimmungsrecht durch die Erstellung von Vorsorgevollmacht/Betreuungs- und Patientenverfügung wahrnimmt. Eine gute Vorbereitung kann für die Angehörigen eine große Entlastung sein. Wer für sich selbst die richtigen Vorbereitungen trifft, ermöglicht allen einen friedlichen Abschied.

Bierstadt ehem. Robert-Koch-Schule, Hofstraße 2

Kursnummer: 221-31013

Termin: Sa, 05.03.2022, 10:30 – 12:30 Uhr

Gebühr: 15 €

Ort: Bierstadt ehem. Robert-Koch-Schule, Hofstraße 2

Veranstalter: vbw Bierstadt


Strafzinsen und trotzdem sicher Geld anlegen

Leitung: Ernst Rudolf

Strafzinsen, Negativzinsen oder Minuszinsen - es gibt viele Begriffe dafür, wenn die Banken ihre Sparer zur Kasse bitten. Denn anstatt die Kunden für ihre Geldeinlage zu belohnen, müssen Verbraucher Strafzinsen auf ihr Erspartes bezahlen.

Sie erfahren alles Wissenswerte über das aktuelle Zinsniveau, Geldanlagen und Sicherheit bei der Geldanlage. Sie bekommen Tipps zu Strategien, wenn ihre Bank Negativ- oder Strafzinsen erheben will.

Kursnummer: Y18440

Termin: ab Do, 24.3.2022, 18:30 – 20:30 Uhr

Gebühr: 15 €

Ort: Villa Schnitzler; Raum 12

Veranstalter: vhs Wiesbaden


Nachhaltige Geldanlagen

Leitung: Ernst Rudolf

Die herkömmliche Geldanlage betrachtet die Aspekte Rendite, Sicherheit und Verfügbarkeit. Die Beachtung ethischer, sozialer und ökologischer Aspekte gewinnt heutzutage eine steigende Bedeutung. Im Vortrag erfahren Sie, was unter nachhaltiger Geldanlage zu verstehen ist, wie Sie nachhaltig investieren können und welche Chancen und Risiken damit verbunden sind.

Kursnummer: Y18450

Termin: ab Do, 31.3.2022, 18:30 – 20:30 Uhr

Gebühr: 15 €

Ort: Villa Schnitzler; Raum 12

Veranstalter: vhs Wiesbaden


Geldanlage für Frauen

Leitung: Ernst Rudolf

Frauen haben andere Finanz- und Erwerbsbiographien als Männer. Im Durchschnitt verdienen sie weniger Geld als Männer, was Auswirkungen auf ihren Vermögensaufbau und ihre finanzielle Situation im Alter hat. Sie sollten und müssen ihre Finanzen planen, wenn sie ihren Lebensstandard auch nach der aktiven Erwerbsphase halten möchten.

Im Vortrag erhalten Sie viele nützliche Informationen zum Thema Geldanlage, Finanzplanung und Altersvorsorge und was für Frauen dabei wichtig ist.

Kursnummer: Y18470

Termin: ab Do, 19.5.2022, 18:30 – 20:30 Uhr

Gebühr: 15 €

Ort: Villa Schnitzler; Raum 12

Veranstalter: vhs Wiesbaden


Finanzbildung-Geldanlage und finanzielle Vorsorge   "aber sicher"

Leitung: Lothar Brüne

Sie lernen, unpassende und dubiose Angebote von seriösen Produkten zu unterscheiden und wie Sie Ihre Geldanlagen zielgerichtet strukturieren können. Objektiv und ohne gewerbliche Interessen erfahren. Auf Wunsch erhalten Sie eine kleine Erinnerungshilfe (10 Bl. Schutzgebühr 2 €).

Kursnummer: 221-31010

Termin: Fr, 04.03.2022, 1515 – 16:45 Uhr

Gebühr: keine, um eine Spende für das vbw wird gebeten

Ort: Bierstadt ehem. Robert-Koch-Schule, Hofstraße 2

Veranstalter: vbw Bierstadt


Immobilienverkauf 4.0 - so verkaufen Sie zum Höchstpreis!

Leitung: Marcel André Schröder

Die Immobilienpreise steigen jedes Jahr, der Verkauf einer Immobilie stellt keine Herausforderung dar - so die weit verbreitete Meinung. Aber stimmt das? Wie stellen Sie sicher, dass Sie den Preis - oder mehr - bekommen, den Ihre Immobilie aktuell wert ist? In diesem Vortrag erfahren Sie vom Verkaufsprofi, wie Sie auch als Privatverkäufer mit einem durchdachten und praxiserprobten Ablauf das bestmögliche Ergebnis erzielen, wie Sie Fallen umgehen und immer Herr der Lage sind.

Der Dozent ist zertifizierter Immobilienmakler, Bewertungssachverständiger und Investor.

Bitte bringen Sie Schreibunterlagen für Ihre Notizen mit. Das Vortagsskript kann für 10 € vor Ort erworben werden. Anmeldung erforderlich.

Kursnummer: Y18700

Termin: ab Mi, 27.4.2022, 18:30 – 21:00 Uhr

Gebühr: 19 €

Ort: Villa Schnitzler; Raum 12

Veranstalter: vhs Wiesbaden


Baufinanzierung -

Finanzierung von Wohneigentum

Leitung: Helmut Weigt

Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen der Baufinanzierung für Bauherren und Käufer. Es werden die wichtigsten Themen der Finanzierungsplanung behandelt, z. B.: Wie viel Immobilie" kann ich mir leisten?; Risiken einer Finanzierung; Gesamtkosten und persönliche Belastbarkeit; verschiedene Finanzierungswege über Banken, Bausparkassen und Versicherungen. Die Kursteilnehmer bekommen die notwendige Sicherheit im Umgang mit Finanzierungsinstituten, Immobilienanbietern und Verkäufern oder Maklern.

Der Referent ist Finanzökonom und Vorsitzender des gemeinnützigen Verbandes Wohneigentum Rheinland-Pfalz e. V.

Anmeldung erforderlich.

Kursnummer: Y18750

Termin: ab Di, 8.3.2022, 18:30 – 21:30 Uhr

Gebühr: 28 €

Ort: Villa Schnitzler; Raum 12

Veranstalter: vhs Wiesbaden


Altersarmut - nein danke! Eine skalierbare Strategie für die Generation U30

Leitung: Roland Lehmann

"Wollen Sie auch im Alter finanziell noch gut leben oder müssen Sie kämpfen, um finanziell zu überleben?"

Hinter dieser zugegebenermaßen etwas provokanten Fragestellung verbirgt sich die tatsächlich vorhandene Unsicherheit für viele Arbeitnehmer, wie denn der Ruhestand finanziell (ab)gesichert werden kann. Insbesondere vor dem Hintergrund der demografischen Bevölkerungsentwicklung sowie der Niedrigzinspolitik der EZB wird der Fortbestand des derzeit noch existierenden staatlichen Rentenversicherungssystems immer fraglicher. Hier wird in Zukunft die Eigenverantwortung des Einzelnen zwangsläufig immer stärker in den Vordergrund rücken.

Welche Schritte sind also heute schon notwendig, um die eigene finanzielle Zukunft zu sichern und den Ruhestand genießen zu können. Welche Rolle können hier auch der Arbeitgeber und der Staat noch spielen. Welche Instrumente muss/sollte/kann ich benutzen, um die selbst definierten Ziele zu erreichen? Diese und viele weitere Fragen im Zusammenhang mit dem Thema "Reicht meine Rente" werden in diesem Seminar anhand verschiedener Konzepte und Strategien beantwortet.

Kursnummer: Y14019

Termin: ab Sa, 26.2.2022, 09:00 – 13:30 Uhr

Gebühr: 25 €

Ort: Villa Schnitzler; Raum 12

Veranstalter: vhs Wiesbaden


Digitaler Nachlass! - Was ist das?

Leitung: Roland Lehmann

Digitaler Nachlass? Was ist das?

Diese Frage höre ich sehr häufig, wenn ich meine Gesprächspartner nach ihrem persönlichen Regelungsstand zu diesem "Problemfeld" befrage. In diesen Fällen erübrigt sich dann meine Frage nach dem Stand der Bearbeitung; denn aufgrund der erhaltenen Rückfrage seitens der Befragten ist hier bisher ganz offensichtlich nichts geregelt. Und dabei fordert sogar die Bundesregierung auf ihren Internetseiten unter der Überschrift „Digitalen Nachlass rechtzeitig regeln“ zum Handeln auf. Die Nichtkenntnis und die Nichtbearbeitung des persönlichen digitalen Nachlasses können zu erheblichen, nicht gewünschten negativen Folgen führen. Und dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass der Bundesgerichtshof kürzlich in einem aktuellen Urteil festgestellt hat, dass für den digitalen Nachlass Erbrecht gilt. Das wiederum hat dann weit reichende Auswirkungen; Stichworte hier sind Erbvertrag, Testament, Vorsorgevollmacht, Passwortmanager, usw. Der Vortrag richtet sich dementsprechend in erster Linie an Personen, die sich mit dem Thema „Digitaler Nachlass“ noch überhaupt nicht oder bestenfalls nur am Rande beschäftigt haben. Folgende Themenbereiche werden angesprochen: Was versteht man unter digitalem Nachlass? Warum besteht hoher Regelungsedarf? Welche Möglichkeiten habe ich zur Regelung?

Kursnummer: Y14020

Termin: ab Sa, 5.3.2022, 09:00 – 13:30 Uhr

Gebühr: 25 €

Ort: Villa Schnitzler; Raum 12

Veranstalter: vhs Wiesbaden


Digitaler Nachlass

Leitung: Guido Bethmann

Ein Konto bei Facebook, Onlinebanking, eine Mailadresse und WhatsApp: "was passiert mit Ihren Daten, wenn Sie sterben? Konto löschen oder als digitale Erinnerung bestehen lassen? Wer macht das und wie? Ein ernstes Thema mit Humor genommen. Achtung: Es findet keine Rechtsberatung statt! Alle Inhalte sind frei ermittelbar und erheben keinen Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit.

 

Kursnummer: 221-70009

Termin: Di, 17.05.2022, 19:30 – 21:00 Uhr

Gebühr: 12 €

Ort: Bierstadt ehem. Robert-Koch-Schule, Hofstraße 2

Veranstalter: vbw Bierstadt

Kursnummer: 12280100

Termin: Di, 19.07.2022, 19:30-21:00 Uhr

Gebühr: 15 €

Ort: Rathaus Schierstein

Veranstalter: vhs Schierstein