Fortbildung

Leihoma, Lesepate, Mentorin – Was kennzeichnet Patenschafts- und Mentoringprojekte?
Infoabend und Speed Dating für Neugierige

Leitung: Lucia Rutschmann
In Wiesbaden gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Paten- und Mentoringprojekte. Es gibt Projekte, die einen Schwerpunkt in der schulischen Lernförderung haben, andere stellen Kindern oder ihren Eltern eine individuelle Begleitung an die Seite, wieder andere sehen ihren Schwerpunkt in der Unterstützung mit geflüchteten Menschen. Zuerst erfahren Sie mehr über die verschiedenen Aspekte einer Patenschaft, darüber, worin ihre Chancen und Grenzen liegen und welche Voraussetzungen und Rahmenbedingungen es für eine gelingende Patenschaft braucht.
Beim anschließenden Speed-Dating treffen Sie die Macherinnen und Macher der Patenprojekte und können sich kurz und knapp mit ihnen über deren Projekt austauschen.
Kursnummer: P12042
Termin: Sa, 10.06.2017 10:00 - 17:00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Georg-Buch-Haus, Wellritzstr. 38
Anmeldung: Freiwilligenzentrum, Tel. 0611-60977695, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veranstalter: Freiwilligenzentrum Wiesbaden e.V. in Kooperation mit dem Netzwerk Paten- und Mentorenprojekte Wiesbaden und dem Netzwerk „Gemeinsam in Wiesbaden“
 

 
Spielerische Sprach- und Leseförderung durch Vorlesen
Seminar für interessierte Vorleserinnen und Vorleser
Leitung: Lucia Rutschmann und Christine Kranz
Erwachsene, die ihre eigene Freude an Büchern und Geschichten im Rahmen von Vorleseaktionen oder anderen Fördermaßnahmen teilen, ebnen Kindern den Weg zu Lesemotivation und Lesefertigkeit. Nicht nur Kinder mit Fluchthintergrund benötigen oft gezielte Unterstützung, um spielerisch und mit Spaß Zugang zu Sprache und zu Büchern zu erhalten. Im Rahmen des Workshops werden Grundlagen der interkulturellen Arbeit, aktuelle Buchbeispiele sowie kreative Aktionsideen vorgestellt. Sowohl auf  Erfahrungen als auch auf Fragen von Teilnehmer*innen wird praxisnah Bezug genommen.
Kursnummer: P12045V
Termin: Sa, 28.10.2017 - 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Freiwilliges Engagement, Kaiser-Friedrich-Ring 88
Anmeldung: bis zum 20.10.2017 bei EVIM, Tel. 0611-172170-10, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veranstalter: Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V. in Kooperation mit der vhs Wiesbaden e.V. und EVIM
 
 
 
 
Werte – Haltung – Identität
Vertiefungsseminar zu wertschätzender Kommunikation
Leitung: Christian Mappala
Unterschiedlichen Verhaltensweisen liegen unterschiedliche Werte zugrunde. Oder doch nicht? Obwohl zwei Menschen den gleichen Wert vertreten, kann dieser Wert jedoch komplett unterschiedlich ausgedrückt werden.Für ein gemeinsames Miteinander mit Haupt- und Ehrenamtlichen, begleiteten Menschen und Kollegen ist es wichtig zu wissen, von welchen Werten man selbst geleitet wird. Wie kann man vermitteln, was man selbst unter Wertschätzung, Loyalität oder guter Kommunikation versteht? Wie kann ein Perspektivwechsel erfolgen, um das Wertesystem des Gegenübers zu verstehen? Wie kann es gelingen, ein gemeinsames Miteinander zu finden und dabei Differenzen in Respekt bestehen zu lassen?
Kursnummer: P12046V
Termin: Fr, 10.11.2017, 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Freiwilliges Engagement, Kaiser-Friedrich-Ring 88
Anmeldung: bis zum 03.11.2017 bei EVIM, Tel. 0611-172170-10, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veranstalter: Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V. in Kooperation mit der vhs Wiesbaden e.V. und EVIM
 
 
 
 
Die „andere“ verwirrte Welt verstehen und für sich selbst sorgen
Entlastungsseminar für Angehörige und Betreuer von Menschen mit Demenz
Leitung: Angelika Wust
Zugänge zu Menschen mit Demenz können wir überwiegend auf den Ebenen der Emotion, des Körpers und kreativer und sozialer Handlungen finden.Durch mehr Wissen über die Erkrankung Demenz, die Möglichkeiten des Umgangs mit den Betroffenen sowie Formen der Entlastung zu Hause kann die Betreuungs- und Pflegesituation für beide Seiten verbessert werden. An diesen 2 Tagen finden Sie Raum, Schwierigkeiten im Alltag zu benennen, mehr über den Umgang mit Menschen mit Demenz zu erfahren, Ihre eigenen Bedürfnisse ernst zu nehmen, Stresspunkte und Belastungen aufzuspüren und ihnen entgegenzuwirken, Erfahrungen miteinander auszutauschen, sich verstanden zu fühlen und Ihr Wissen zu erweitern. Gemeinsam finden wir Lösungen für ihren Pflege- und Betreuungsalltag.
Termine: Fr., 31.03.2017, 15.00–17:30 Uhr
Sa., 01.04.2017, 09:30–16:00 Uhr
Ort: LAB - Leben aktiv bereichern, Karlstr. 27
Gebühr: kostenfrei
Anmeldung:Telefon: 0611-1840300, Fax: 0611-3345903, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veranstalter: LAB - Leben aktiv bereichern
 
 
 
 
 
„Letzte Hilfe Kurs“ – Das kleine 1 x 1 des Sterbens
Hilfestellung bei Fragen und Entscheidungen, welche bei den Angehörigen/Freunden aufkommen
Leitung: Fachkräfte und ehrenamtliche Hospizbegleiter/-innen
In vier Bausteinen wird dieser Kurs Basiswissen vermitteln zu den Themen Sterben und Tod, nützliche Informationen zu Hilfsangeboten und erklärt einige einfache Handgriffe. Somit erlangen die Teilnehmer ein gewisses Grundwissen, sich Sterbenden kompetent und mit mehr persönlicher Sicherheit zuzuwenden und werden gleichzeitig ermutigt, sich dieser Herausforderung zu stellen.
Kursnummer: P82540
Termine: Do von 19:00 – 20:30 Uhr; 26.10., 02.11.,09.11.,16.11.2017
Anmeldung: vhs Wiesbaden Tel. 0611 – 98890, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gebühr: insgesamt € 30,00
Ort: vhs Wiesbaden, Gebäude A, Raum 114
Veranstalter: Hospizverein Wiesbaden Auxilium